Fragen

Was du schon immer über Pole Dance wissen wolltest

Für wen ist Pole Dance geeignet?

Jeder kann diesen Sport ausüben, der keine Bandscheibenprobleme oder Gelenksschmerzen hat.

Das sieht alles so schwer und anstrengend aus!

Pole Dance ist anstrengend, aber Du lernst Schritt für Schritt Dein eigenes Körpergewicht zu tragen und trainierst somit den ganzen Körper, somit ein perfektes Workout für Dich!

Wann soll ich im Studio sein und kann ich dort auch duschen?

Bitte pünktlich sein, oder schon etwas früher und Du kannst Dich in unserer Chillout Lounge gemütlich auf den Unterricht vorbereiten. Dabei aber bitte beachten, wenn unterrichtet wird, Dich so leise wie möglich zu verhalten. Duschen gibt es keine.

Bezahle ich pro Kurs oder gibt es auch eine Mitgliedschaft?

Wir bieten Dir 3 und 6 Monatsverträge an aber auch 10er Blöcke.

Wie melde ich mich an?

Du kannst dich per Mail (kontakt@poleplaceimst.at) oder telefonisch (0676/9454837) anmelden.

 

Können meine Freunde zusehen kommen?

Solltest Du eine Freundin haben, die Interesse am Pole Dance hat, kann sie gerne kommen und zusehen. Dies muss aber mit der Studioinhaberin abgesprochen werden. Am besten wäre es aber, sie kommt zu einem unserer Schnupperkurse um herauszufinden ob es ihr gefällt oder nicht. Bitte beachte dabei aber auch, dass wir ein Studio für LADIES ONLY sind.

Was ziehe ich zum Pole Dance Training an?

Umso kurzer die Sporthose, umso besser haltest Du an der Stange. Die Haut ist ein wichtiger Faktor um einen guten Halt an der Stange zu haben. Deshalb ist es auch ratsam, sich vor dem Training nicht einzucremen oder ölige Duschgels zu verwenden.

Ist Pole Dance auch nicht was für ganz so schlanke Frauen?

Natürlich, Dein Gewicht hat nichts damit zu tun! Wie schon erwähnt, lernst Du Schritt für Schritt Dein eigenes Körpergewicht zu tragen.

Wo kann ich trainieren und üben?

Wir bieten Open Pole an, wo Du ins Studio kommen und das Erlernte üben kannst. Es ist eine Trainerin anwesend, aber Du wirst nicht aktiv unterrichtet. Du kannst Dir auch Deine eigene Polestange zu Hause aufstellen und dort fleißig trainieren.

Gibt es eine Altersgrenze für diese Sportart?

Nein! Pole Dance macht in jedem Alter Spaß. 

Was bedeuten die „Levels“?

Die Levels beschreiben den Schwierigkeitsgrad der Figuren und Spins.

Wie sieht es aus mit High Heels und Schmuck?

Es werden immer wieder Workshops angeboten, wo Du gerne Deine High Heels anziehen kannst. Im täglichen Training reichen aber Füßlinge oder Barfuß. Da metallische Teile am Körper das Verletzungsrisiko erhöhen und die Stange beschädigen, müssen diese abgenommen werden (Ringe, Armbänder, Reifen, Uhren, lange Ohrringe und Ketten, Piercings).

Ich habe Kinder und bin nicht so flexibel, gibt es dazu auch ein Angebot?

Für unsere Polemamis haben wir einen Kurs am Vormittag eingeplant. Du kaufst Dir einen 10er Block und bist somit flexibler. Voraussetzung dafür: Anfängerkurs.